Piwigo 2.1.0 Versionshinweise

Downloads Piwigo 2.1, package or NetInstall
Veröffentlicht am 18. Mai 2010 (2010-05-07)
Fokus Neue Features
md5sum 1b2958a5ade678b384d58fd196e4d882

Einleitung

In Piwigo 2.1 werden viele wichtige Verbesserungen eingeführt. Wir haben die Nutzererfahrungen hauptsächlich im Andministrationspanel einfließen lassen, Fotos sind einfacher zu laden, Themen leichter zu installieren, die Administrationsoberfläche ist augenfreundlicher (wenn Sie dunkle Hintergründe hassen), das Admin-Menü wurde neu strukturiert, Plugins sind einfacher zu verwalten, Tags lassen sich schneller hinzufügen und erstellen, Fotos einfacher sortieren und Features sind einfacher ein- bzw. auszuschalten.

Im Hintergrund wurde die Themenarchitektur neugestaltet, um die Neuentwicklung von Designs zu vereinfachen. MySQL ist nicht mehr die einzig verfügbare Datenbankstruktur, sondern auch PostgreSQL und SQLite sind jetzt verfügbar.

Mehr als 100 Bugtracker-Probleme (Eigenschaften und Programmfehler) wurden geschlossen, 1000 Änderungen wurden im Quellcodemanager durchgeführt. Piwigo 2.1 ist in 23 Sprachen (im Vergleich zu 9 Sprachen für Piwigo 2.0) verfügbar. Piwigo 2.1 umfasst Code von mehr als 40 Mitwirkenden einschließlich Entwicklern, Übersetzern und Beta-Testern ein.

Übersicht

Features für Benutzer:

Technische Features:

Features für Benutzer

Vom Programm geführte erste Schritte

Sobald Piwigo auf Ihrer Website installiert wird, bekommen Sie eine große und nicht zu übersehende Nachricht "ich will Fotos hinzufügen", welches zum neuen Uploadformular direkt weiterführt.

Die Ziel ist, die Frage, "OK, Piwigo ist installiert, wie füge ich Fotos jetzt hinzu?".

Fotos direkt über den Browser hochladen

Piwigo 1.0 hatte nur eine einfache Methode bilder hinzuzufügen: FTP + synchronization. Piwigo 2.0 kam mit dem pLoader, dem Piwigo Uploader.

Piwigo 2.1 bringt eine neue Methode: Fotos direkt über den Browser hochladen:

  1. Erstelle einfach eine neue Kategorie
  2. wähle mehrere Dateien direkt auf dem Computer aus
  3. klicke auf den Ladebutton und schaue dem Computer beim hochladen zu

Fotos werden automatisch der Größe angepasst und die Thumbnails erstellt.

Themenmanager

Installieren, aktivieren oder ein Thema als Standart festlegen ist nun mit wenigen Mausklicks erledigt.

Der Themenmanager wird mit piwigo.org dem Themen-Verzeichnis direkt verbunden. Sobald ein Thema von einem Communitymitglied hinzugefügt wird, können Sie es in Ihrer Piwigo installieren.

Installierte Themen können aktiviert oder deaktiviert werden. Ein deaktiviertes Thema kann von Benutzern nicht ausgewählt werden.

Mit nur einem Klick wird ein Thema als Standart festgelegt.

23 Sprachen und ein Sprachenmanager

  • Brasil (Brasilianisch)
  • Castellano (Argentinisch)
  • Dansk (Dänisch)
  • Deutsch
  • English (Englisch)
  • Español (Spanisch)
  • Français (Französisch)
  • Hrvatski (Kroatisch)
  • Italiano (Italienisch)
  • Magyar (Ungarisch)
  • Nederlands (Holländisch)
  • Polski (Polnisch)
  • Português (Portugisisch)
  • Română (Rumänisch)
  • Srpski (Serbisch)
  • Türk (Türkisch)
  • Việt (Vietnamesisch)
  • 简体中文 (Chinesisch)
  • Русский (Russisch)
  • Македонски (Mazedonisch)
  • 日本語 (Japanisch)
  • Česky (Tschechisch)
  • العربية (Arabisch)

Genau wie im Themenmanager können Sie neue Sprachen von piwigo.org installieren und nicht erwünschte Sprachen deaktivieren.

verbesserte Bedienbarkeit in der Administration

Wir haben viele Designänderungen im Adminstrationspanel mit einem Ziel im Kopf durchgeführt: verbesserte Bedienbarkeit.

  • Die Administrationsoberfläche kann "dunkel" oder "hell" eingestellt werden

  • Ein Link dazu ist direkt im Header

  • die neue Organisation für das Menü (eigener Abschnitt für Plugins, wartende Kommentare bekommen auch einen eigenen, die Synchronisation wurde in den Abschnitt "Tools" verschoben, "Erweiterte Features" wurden in der "Verwaltung" verschmolzen.

  • neues Design für die Pluginverwaltung, 1 Block = 1 Status

Neues Design für die Installation von Plugins.

  • neues "Widget" um zugehörige Tags für ein Foto zu verwalten

  • Sortiere Fotos per Drag & Drop (anklicken, ziehen, fallenlassen)

neue Anpassungsoptionen

Neu Administrator > Konfiguration > Optionen > Anzeige Seite mit vielen Optionen um verfügbare Features für Benutzer, und ausgesuchte Foto-Eigenschaften anzuzeigen.

Selbst wenn Sie einn Tag zurzeit nicht durchsuchen, zeigt Piwigo die zusammenhängenden Tags der gegenwärtigen Fotoauswahl.

Wir zeigen einen einzelnen Link, um "Tag1" + "Tag2" in der Fotozusammenstellung anzuzeigen.

Je mehr Sie Tags hinzufügen, desto mehr reduziert es die Anzahl ähnlicher Bilder

Technische Features

Neue Themenarchitektur

Vergessen Sie die 2 Level-Architektur template/theme. Jetzt haben wir eine einzelne Architektur: Themen. *.tpl Dateien bestehen noch: Sie sind im Unterverzeichnis "template" des Themas "default".

Jedes Thema deklariert sein Elternteilthema. Ein abstammendes Thema verwendet seine Elternteilschablone-Dateien, es sei denn, dass sie auch im abstammenden Thema selbst verfügbar sind. Zum Beispiel kann Ihr Kinderthema nur picture.tpl Schablone-Datei haben, alle anderen Schablone-Dateien werden vom Elternteilthema genommen.

Ein Kinderthema kann entweder überladen oder die CSS-Regeln seines Elternteilthemas ersetzen.

Wenn Sie ein neues Thema wollen, das sehr dem "clear" Thema ähnlich ist, kopieren Sie es nicht: Schaffen Sie "clearChild" Thema und definieren Sie nur einige CSS-Regeln.

Kompatibilität mit SQLite und PostgreSQL

Wir haben eine Datenbankabstraktionsschicht hinzugefügt. Abhängig von Ihrer Konfiguration wird Piwigo MySQL, PostgreSQL oder SQLite als Datenbankbackend verwenden. Das ist für Benutzer natürlich völlig transparent.

github twitter facebook google+ newsletter Spenden Piwigo.org © 2002-2018 · Kontakt