Ankündigung

Antwort schreiben

Schreiben Sie hier Ihren Beitrag

Click in the dark area of the image to send your post.

Zurück

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

drlecter
2019-11-04 19:20:16

Das mit den deaktivierten Plugins war bei mir auch so. Ist wohl eine Maßnahme um inkomplatible Plugins zu vermeiden.

kleiner_Hobbit
2019-11-04 15:19:55

Danke für die Antwort.
Ich habe nun die Datenbanken meiner Webseiten über die Verwaltungs-Weboberfläche des Hosters (Strato) gesichert.

Das Update auf 2.10.1 habe ich bereits bei zwei meiner drei Webseiten durchgeführt und es hat gut funktioniert.

Nach dem Update waren mein Theme (Bootstrap Darkroom) und einige der Plugins deaktiviert.
Nachdem ich diese wieder aktiviert habe, läuft alles wie erwartet.
Ich musste lediglich mein Banner-Foto für Bootstrap Darkroom nochmal neu hochladen, da das hierfür von mir manuell angelegte Verzeichnis beim Piwigo-Update gelöscht wurde.

drlecter
2019-11-02 21:13:30

Im Fehlerfall macht es natürlich Sinn, die DB gesichert zu haben. Ich habe das immer über meine Admin Seite vom Hosting gemacht und nicht aus piwigo heraus. Man kann nicht zur ALTEN Version zurück, wenn sich da was gravierendes ändert.

kleiner_Hobbit
2019-11-02 14:41:05

Beim Update von Piwigo auf 2.10.1 werden mir die Schaltflächen "Datenbank sichern" und "Aktualisierung auf Piwigo 2.10.1" angezeigt.

Klicke ich auf "Datenbank sichern", dann erscheint eine Fehlermeldung "Es ist nicht nicht möglich, die Datenbank zu sichern.

Ist die Datenbank-Sicherung nur eine allgemeine Sicherheitsmaßnahme oder ist dieser Schritt zwingend notwendig vor dem Update auf 2.10.1?

Was passiert, wenn ich die Aktualisierung durchführe, ohne vorher die Datenbank zu sichern?

Brett Fußzeile

Unterstützt von FluxBB

github twitter newsletter Spenden Piwigo.org © 2002-2020 · Kontakt