Funktionen

Piwigo bietet eine breite Palette an Funktionen für jede Foto-Galerie. Viele der verfügbaren Funktionen sind unten aufgelistet. Neue Funktionen, die auf Ideen der Entwickler und Anwender basieren, werden laufend hinzugefügt. Sie können gern einen Blick in die Roadmap werfen um sich einen Einblick in die Zukunft zu verschaffen. Falls Sie es noch nicht getan haben, werfen Sie doch einen Blick auf die Demo und überzeugen Sie sich selbst.

Laden Sie ihre Fotos hoch

Sie können ihre Fotos über ein Webformular oder mit jedem FTP-Client hochladen. Außerdem können Sie ein Programm wie pLoader, Digikam, Jiwigo und andere benutzen.

Organisieren mit Kategorien.

Veröffentlichen Sie Ihre Fotos in jeweils eigenen Kategorien. Der Kategoriebaum hat eine unbegrenzte Tiefe. Jedes Foto kann zu mehreren Kategorien gehören.

Arbeiten mit Stichworten

Bieten Sie Ihren Besuchern eine weitere Möglichkeit ihre Fotos zu durchsuchen, ausgehend von Stichwörtern und die Verwendung mehrerer verwandter Stichworte, um die Auswahl zu reduzieren.

Durchsuchen nach Datum

Digitalkameras speichern das Datum im Foto und Piwigo nutzt dieses Datum um ihre Fotos in Kalenderform anzuzeigen. Sie können Ihre Fotos nach Tagen durchsuchen.

Privatsphäre in den Fotos

Setzen Sie den Status von Fotos auf "Privat" und entscheiden Sie, wer sie sehen kann. Die Berechtigungen sind verwaltbar für einzelne Fotos und Kategorien. Erteilen Sie Zugriffsrechte für einzelne Benutzer oder ganze Gruppen.

Themen und Plugins

Verändern Sie den Auftritt mit Themen. Ergänzen Sie zusätzliche Funktionen durch Plugins. Sie sind mit ein paar Mausklicks installiert. Es gibt z. Zt. 350 Erweiterungen und es werden ständig mehr!

Ein toller Platz für Besucher

Ihre Besucher können Kommentare schreiben, Bewertungen abgeben, Fotos als Favoriten markieren, Bilder suchen und sich via E-Mail oder RSS-Feed benachrichtigen lassen.

Piwigo in Ihrer Sprache

Piwigo ist in 54 Sprachen verfügbar. In einer einzigen Galerie können Sie ihre Fotos mehrsprachig beschreiben. Die Übersetzer arbeiten auch mit den Plugin-Programmierern zusammen.

Statistik- und Verwaltungstools

Administratoren können Statistiken einsehen, Fotos im Batch-Modus verarbeiten, Kommentare und Userfotos validieren, Permalinks erstellen oder Remote-Server verwalten

und weiterhin....

  • automatische Diashow
  • Verwendung von EXIF / IPTC-Metadaten um Fotoeigenschaften wie Titel und Stichworte zu erstellen
  • präsentieren Sie doch ihre Fotos auf einer Karte mit dem RV Maps & Earth Plugin
  • eine Web-API, um Aktionen aus anderen Anwendungen durchzuführen, wie z.B. Miniaturansichten in ein WordPress-Blog mit einzubinden
  • aussagekräftige URLs einschließlich Stichwort-, Kategorie- und Fotonamen für Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • vordefinierte Fotosets wie z.B. am besten bewertet, meistgesehen, zufällig oder neueste Bilder bzw. Kategorien
  • die Fähigkeit Methoden zu kombinieren: z.B. Anzeige aller Fotos mit dem Stichwort "James" + "Carol", die im September 2010 aufgenommen wurden
  • die Möglichkeit, zusätzliche HTML-Seiten zu erstellen mit dem Additional Pages Plugin
  • einfache Installation und Aktualisierung
  • erweiterte Spamfilter-Technologien
  • viele Konfigurationseinstellungen, um Piwigo Ihren eigenen Bedürfnissen anzupassen
github twitter facebook google+ newsletter Spenden Piwigo.org © 2002-2017 · Kontakt